Hei Migros, WTF?

Print Friendly, PDF & Email

Zugegeben, manchmal gibt es «First-World»-Probleme, aber trotzdem regt es mich auf, wenn es mich betrifft.

Neulich in der Migros: Ich kaufe spät am Samstag, in Ermangelung von Alternativen, ein Léger Proteinbrot. Mit Proteinbrot mache ich seit einigen Monaten mein Mittagessen, halt um Kohlenhydrate zu reduzieren.
Dass das Léger-Brot nicht schmeckt, sei dahin gestellt (ist ja bei Light-Produkten so zu erwarten) und dass ich, weil es so trocken war, daran fast erstickt bin auch. Was mich total aufgeregt hat, ist der Fakt, dass es 7 Scheiben Brot drin hat. Wieso in Gottesnamen eine ungerade Zahl? Für jeden Tag der Woche ein Stück Brot für den Emeriten oder will damit Schneewittchen die 7 Zwerge füttern? WFT? Und das ist nicht das erste Mal, dass ich feststellen muss, dass es ungerade Stückzahlen bei Migros hat. Das gleiche ist mir auch schon bei Toast aufgefallen. Und wenn man für die Kinder Schinken-Käse-Toasts macht, braucht man «verdamminonämol» eine gerade Anzahl Toastscheiben.

Also Migros: Bevor ihr wieder mal tausende von Franken für eine nette Werbekampagne ausgebt. Macht mal die Zahlen gerade. Das würde mir und wahrscheinlich vielen anderen Kunden viel mehr gefallen.

P.S.: Ihr dürft das auch gerne an Migros retwitten!

.ende-over-and-out

1 Kommentar

  1. Die Migros hat heute auf Twitter geantwortet!

    Migros ‏@migros
    @InfoEntwickler Bis anhin achteten wir nur auf das Gewicht und nicht auf die Anzahl Scheiben. Danke aber für deinen Input. ^jr

    Ging schneller als ich dachte. Find ich gut, dass sie die Social Media Kanäle professionell betreuen. Ob sich was ändern wird, werden wir sehen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

*

© 2017 hacker.li

Theme von Anders Norén↑ ↑